Hausarztpraxis Dr.med. Christian Lotter, Sandstr. 3 91456 Diespeck Tel.: 09161/876747
Hausarztpraxis         Dr.med. Christian Lotter Hausarzt - Sportmedizin

Aktuelles

Corona Impfung

Seit einigen Wochen impfen wir nun in der Praxis. Leider ist

das Impftempo von der maximalen Zahl von den gelieferten

Impfungen abhängig. Besonders bei Biontech/Pfizer sind die

Mengen gering. Es ist im Moment NICHT möglich, sich den

Impfstoff auszusuchen.

Da im Moment größere Mengen an Astra Impfstoff zu haben sind, ist es uns möglich

JEDEN ÜBER 18 JAHREN aber NUR mit dem Impfstoff von Astra Zeneca

kurzfristig zu impfen. Für alle anderen Impfstoffe gilt die Priorisierungsliste. Wir haben dafür im

Moment eine sehr lange Warteliste, da wir nicht ausreichend Impfstoff von diesen Herstellern

bekommen.

Über 60 Jahre alt oder Prio Gruppe 2:

Wenn Sie mit Astra/Zeneca Impfstoff geimpft werden wollen rufen Sie immer bis spätestens

Mittwoch in der Praxis an (wir müssen Donnerstags den Impfstoff bestellen) und Sie erhalten

zügig einen Termin. Allerdings: Da der Impfstoff in einer 10er Ampulle geliefert wird können wir

immer nur in 10er Gruppen Patienten einladen. Falls der Impfstoff nicht geliefert wird rufen wir

Sie an.

Wenn Sie mit einem anderen Impfstoff geimpft werden wollen können wir Sie auf eine Warteliste

setzen. Da aber von Biontech sehr wenig Impfstoff geliefert wird kann es mehrere Wochen

dauern bis Sie einen Termin bekommen. Wir rufen Sie dann an wenn Sie einen Termin haben.

Unter 60 Jahre alt oder Prio 3:

Wenn Sie mit Astra/Zeneca Impfstoff geimpft werden wollen rufen Sie immer bis spätestens

Mittwoch in der Praxis an (wir müssen Donnerstags den Impfstoff bestellen) und Sie erhalten in

den nächsten 14 Tagen einen Termin. Allerdings: Da der Impfstoff in einer 10er Ampulle geliefert

wird können wir immer nur in 10er Gruppen Patienten einladen. Falls der Impfstoff nicht geliefert

wird rufen wir Sie an. Für alle anderen Impfstoffe gibt es eine Warteliste, es wird mehrere

Wochen Dauern da erst alle Patienten der Priorisierungsgruppen 1 und 2 geimpft werden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir darüber keine Diskussionen am Telefon führen können.

Wir müssen auch für unsere kranken Patienten da sein.

Ich hoffe dass sich die Situation die nächsten Wochen verbessert, Einfluss darauf hat leider nur die

Politik und nicht wir Ärzte.